Tophotels.com | Internationale Reiseberichte | Leuchtender Ausblick

Artikel über Luxushotels und Luxusreisen

Maerlender

Deutschland

Reisejournalistin
 

Petra Maerlender 04.12.2004

Leuchtender Ausblick

Nächte im Leuchtturm: In diesem Hotel ist nur Platz für zwei. Genießen Sie romantische Stunden.

Treten Sie näher. Eine Nacht Leuchtturm und Sie können wieder durchatmen. Leuchttürme sind die Ruhe selbst. Meist weit ab von der Hektik der Großstadt stehen sie wie der Fels in der Brandung, blinken den Schiffen zu, während um sie herum das Meer rauscht und der Wind um die Mauern pirscht.
Entlang der niederländischen Küste reihen sich zwanzig Leuchttürme aneinander wie eine Lichterkette. Achtzehn von ihnen sind noch in Betrieb. Einer von ihnen wurde zum Museum, er steht bei Hoek van Holland. Ein anderer wurde zum Hotel. Er steht in Harlingen, hoch über der alten Hansestadt, zwischen Land und Watt.

Erinnerungen

Der Harlinger Leuchtturm wurde 1920 erbaut, 78 Jahre später löscht der damalige Leuchtturmwärter Piet Beuker das Feuer. "Die Fahrrinnen und die Hafeneinfahrt waren angepasst, wodurch der Leuchtturm seine Funktion verlor. Aber an dieser Stelle gab es schon viel länger Leuchtfeuer. Ab der Mitte des 18. Jahrhunderts knisterten hier Feuer, zischte Acetylengaslicht und funkelten die Linsen, die jetzt unten im Treppenhaus stehen. Denn alle Leuchttürme, die es in arlingen gab, wurden immer an derselben Stelle gebaut. Jahrhunderte lang haben die Seeleute in diese Richtung geschaut. Jetzt sind die Rollen schön umgedreht: Die Bake ist zum Aussichtspunkt geworden."

Aussichten

Aus 24 Metern Höhe genießen Gäste Ausblicke über die Stadt und das Meer. Auf den höchsten Aussichtspunkt gelangen sie über das Treppenhaus, das geräumiger ist als von außen zu erwarten ist. Nach einigen Wendungen führt die Treppe in die erste der drei Etagen. Hier ist das Badezimmer mit einer auffälligen, runden Dusche untergebracht.
Durch einen halbrunden Gang geht es in die nächste Etage. Der zweite Stock ist der Wohnbereich mit einer kleinen Sitzecke und einem maßgefertigten Bett, von dem aus Gäste durch die Rundumverglasung eine tolle Aussicht haben. Und es geht noch höher hinaus: Eine steile Treppe führt zu der Stelle, wo einst eine Lampe in der Größe eines Skippyballs brannte. Hier unter der Original-Kupferkuppel ist ein kleines Esszimmer für zwei Personen eingerichtet. Es ist umgeben von einem kleinen, gesicherten Rundgang, auf dem sich die Gäste den Wind um die Nase pusten lassen können.

Kirchtürme und Segelschiffe

Es ist beeindruckend, wie klein Entfernungen vom Aussichtspunkt des Leuchtturms erscheinen. Die Kirchtürme der Städte und Dörfer im friesischen Hinterland durchziehen die Landschaft. Während sich der Willemshafen drei Stunden nach Niedrigwasser mit Segelschiffen füllt. Abends erhellen dann blinkende Leuchtbojen den Pollendam und zeigen die nautische Landebahn an.


Buchung  
Für Buchungen und alle Fragen über den Leuchtturm: Tel. +31 (0)515-40550
Adresse 
Havenweg 1, Harlingen, Niederlande
Weitere Informationen im Internet:  www.vuurtoren-harlingen.nl


Weitere Hotelinformationen: freenet.de-Reisen



[ Zurück ]

 

Luxurious Hotel: Mezzatorre Resort & Spa
Mezzatorre Resort & Spa
Forio di Ischia / Italien
Luxury Hotel: Valbusenda Hotel Resort & Spa
Valbusenda Hotel Resort & Spa
Toro / Spanien